reflections

Archiv

Antonie de Saint -Exupery  "Der kleine Prinz"

"Du hast also auch Durst?" fragte ich ihn. Er antwortete nicht auf meine Frage. Er sagte einfach: "Wasser kann auch gut sein für das Herz..."

"Die Sterne sind schön, weil sie an eine Blume erinnern, die man nicht sieht..."

"Ja", sagte ich zum kleinen Prinzen, "ob es sich um das Haus, um die Sterne oder um die Wüste handelt , was ihre Schönheit ausmacht ist unsichtbar!"

"Die Menschen bei dir zu Hause", sagte der kleine Prinz, "züchten fünftausend Rosen in ein und demselben Garten... und doch finden sie dort nicht, was sie suchen...". "Sie finden es nicht" antwortete ich... "Und dabei kann man das, was sie suchen in einer einzigen Rose oder in einem bischen Wasser finden..." "Ganz gewiß" antwortete ich. Und der kleine Prinz fügte hinzu: "Aber die Augen sind blind. Man muß mit dem Herzen suchen."

"Was wichtig ist sieht man nicht..." "Gewiß..." "Das ist wie mit dem Wasser. Was du mir zu trinken gabst, war wie Musik, die Winde und das Seil... du erinnerst dich... es war gut." "Gewiß..." "Du wirst in der Nacht die Sterne anschauen. Mein Zuhause ist zu klein, um dir zu zeigen, wo es sich befindet. Es ist besser so. Mein Stern wird für dich einer der Sterne sein. Dann wirst du alle Sterne gern anschauen... Alle werden sie deine Freunde sein. Und dann werde ich dir ein Geschenk machen..." Er lachte noch. "Ach! Kleines Kerlchen, kleines Kerlchen! Ich höre dieses Lachen so gern!" "Gerade das wird mein Geschenk sein... Es wird sein wie mit dem Wasser..." "Was willst du sagen?" "Die Leute haben Sterne, aber es sind nicht die gleichen. Für die einen, die reisen, sind die Sterne Führer. Für andere sind sie nichts als leine Lichter. Für wieder andere sind sie Probleme. Für meinen Geschäftsmann waren sie Gold. Aber alle diese Sterne schweigen. Du, du wirst Sterne haben, wie sie niemand hat..." "Was willst du sagen?" "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!" Und er lachte wieder. "Und wenn du dich getröstet hast (man tröstet sich immer), wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. Du wirst immer mein Freund sein. Du wirst Lust haben mit mir zu lachen. Und du wirst manchmal dein Fenster öffnen, gerade so zum Vergnügen... Und deine Freunde werden erstaunt sein, wenn sie sehen, daß du den Himmel anblickst und lachst. Dann wirst du ihnen sagen: ´Ja, die Sterne bringen mich immer zum Lachen!´ Und sie werden dich für verrückt halten. Ich werde dir einen hübschen Streich gespielt haben..." Und er lachte wieder. "Es wird sein, als hätte ich dir statt der Sterne eine Menge kleiner Schellen ggeschenkt, die lachen können..." und er lachte noch immer.

 

"...Es wird aussehen, als wäre ich tot, und das wird nicht wahr sein..." Ich schwieg. "Du verstehst. Es ist zu weit. Ich kann diesen Leib da nicht mitnehmen. Er ist zu schwer." Ich schwieg. "Aber er wird daliegen wie eine alte verlassene Hülle. Man soll nicht traurig sein um solche alten Hüllen..."

2.8.07 06:27, kommentieren

Ausnahmen

(von David F. Laubach)

Manchmal,
manchmal werden Wünsche doch wahr.
Nicht die großen,
die weltweit Leben beeinflussen
oder das eigene verändern.

Nein,
nur jene kleinen Wünsche,
die Nebensächlichkeiten,
die Momente zu Ewigkeiten dehnen.

2.8.07 07:03, kommentieren

Jedes Ende ist nur ein neuer Anfang, jedes Ziel nur eine weitere Kreuzung auf dem Weg! Nur der Frosch der bis zum Ende strampelt, kann die Milch zu Butter schlagen! Wer in die Fussstapfen anderer tritt hinterlässt keine Spur!!!
Viele Grüße an alle die mich hier kennen!

2.8.07 14:10, kommentieren

.

Liebe ist etwas was man pflegen sollte...Ich habe schon oft gelacht um nicht weinen zu müssen...Liebe den Du liebst,hasse den Du hasst,aber hasse niemals jemanden den Du mal geliebt hast...

Spiele nicht mit Gefühlen anderer Leute,denn Du möchtest auch nicht das man mit Deinen Gefühlen spielt...

Liebe ist nur ein Traum,eine Idee und nicht mehr...
Tief im Inneren bleibt jeder einsam und leer...
Es heisst,das jedes Ende auch ein Anfang wär´...
Doch warum tut es so weh und ist doch so schwer???
Aber wenn die Liebe nur ein Traum sein sollte möchte ich für immer träumen...
Wenn Du Dein Glück gefunden hast, halte es ganz doll fest und laß es niemals mehr los...es könnte Deine letzte Chance sein, Glück zu fühlen und zu erleben...Vergiß das nie...Wer nicht kämpft hat schon verloren...
Sage niemals jemanden,wie sehr Du ihn/sie liebst,denn umso mehr weiss dieser Jemand wie sehr er/sie Dich verletzten kann...
Man lebt nur einmal,also mach was draus und sorg dafür dass man auch in 100 jahren noch über Dich spricht...denn nur so bleibst Du unsterblich...

Achte auf Deine Gedanken denn sie werden Deine Worte. Achte auf Deine Worte denn sie werden Deine Gewohnheit. Achte auf Deine Gewohnheiten denn sie werden Dein Charakter...

Lebe Dein Leben...Geniesse den Tag und den Moment...Frag Dich nicht was andere denken!!!Wer weiß,ob es ein Morgen gibt!!!Denn Du hast nur das eine Leben!!!

Afugrnud enier Stidue an der elingshcen Cmabrdige Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel das mneschilche Geihrn nciht jdeen Bchustbaen liset sodnern das Wrot als Gnaezs. Wzou aslo ncoh Rehctshcriebnug?

Berühre mich,aber halte mich nicht fest.Gib mir Geborgenheit,aber sperr mich nicht ein.Rede mit mir,aber verbiete mir nicht den Mund.Sag mir Deine Wünsche,aber zwing mich zu nichts. Mach mich atemlos,aber nimm mir nicht die Luft.Lass mich freiwillig zu Dir kommen...denn Gefühle wachsen nur in Freiheit.Lass mich frei,damit ich Dir freiwillig alles geben kann...

Du kannst mich lieben.Du kannst mich hassen.
Du kannst mich stützen und wieder fallenlassen.
Du kannst mich demütigen,mich schneiden bis aufs Blut.
Du kannst mich werfen in feurige Glut.
Du kannst wegsehen und mich auch verachten.
Ich werde Dich mit meinen eigenen Augen betrachten...
Du kannst mein Herz brechen und brauchst nicht bei mir weilen,
das Schicksal wird Dich selbst ereilen...
Dies kannst Du mit mir tun,wenn es Dich befriedigt...
Doch eins wirst Du niemals schaffen und das merke Dir!
Ich bleibe ich selbst; Meine Seele gehört mir!!!

2.8.07 14:35, kommentieren

Es kostet viel Kraft, zu vergeben, wo man Demütigungen, Schmerz, Verletzungen erfahren hat und noch schwerer ist es, Vergebung zu leben.Alle denken es sei vergessen ...bei denen vielleicht aber nicht bei mir...Ich bin Stier und daher sehr Nachtragend .......Ich hasse Menschen die meinen einem immer wieder aufs neue weh tun zu müssen.....Grade schrieb ich noch wie toll hier alles läuft und 5 Minuten später schlägt die Bombe ein und mein Leben liegt wieder in 1000 Trümmern....Ich könnte echt Kotzen....Eins weiss ich ....ich möchte nie wieder auch nur einen einzigen Menschen Zutritt zu meinem Herzen gewähren .....niemanden und das mein ich so wie ich es sage.

2.8.07 14:52, kommentieren

Traurig
 

Du gehst, und keiner dreht sich um
du hoffst auf ein Schrein, doch alles bleibt Stumm.
Die Welt um dich herum dreht sich nicht mehr
Dein herz ist so schwer und deine Blicke sind leer.
Keiner der sich Sorgen um dich macht;
Keiner der dich tröstet oder wärmt in der Nacht.
Du bist tief traurig und so alleine
für dich ist alles tot, Freude gibt es keine.
Du bist in ein Loch gefallen, keiner will dich retten.
Nie wieder willst du Lachen, alle Freude in Ketten.
Auf deinem Gesicht liegt ein dunkler Schatten
Du fühlst dich irgendwie Tod, denkst an den Spaß den wir hatten.
denkst zurück und fühlst dich so leer
für dich ist die Welt zerstört- keine Freude- nie mehr
denkst du wirst nie wieder lachen

Da frag ich mich: Was kann ich nur machen?
Ich will dir zeigen wie schön das Leben ist.
Damit du endlich deine Sorgen und Ängste vergisst.
Für jeden Menschen gibt es einen Grund zuleben
aber du mußt ihn suchen und finden- darfst nicht aufgeben.
Das Leben kann auch schön sein- bitte glaube mir
Wenn du jemanden hast den du wirklich liebst- gibt es ein wir.
Du denkst du bist der einzige der so denkt.
Ich tue das manchmal auch- aber es gibt wen der dir sein herz schenkt.
Du bist einer der liebsten Menschen die es gibt.
Glaub mir es gibt wen der dich liebt.
Ich verstehe nicht das du nichts vom älter werden hältst.
Das Leben muß nicht langweilig sein, das entscheidest du selbst.
Ich würde deine Meinung gerne ändern. Frage mich nur wie?
Ich hoffe das du das verstehst, aber das wirst du wohl nie.
Bitte verstehe mich, wenn du wen liebst.
Versuchst du alles, klar das du nicht aufgibst!
Ich will dir nur sagen, Leben ist schön, aufregend und gut.
-Viele Menschen lieben dich- Du mußt es selber dazu machen. Hab Mut!

2.8.07 14:55, kommentieren

Zufriedenheit ist Balsam für die Seele

Ein Lachen erhellt jeden Tag

Ein klärendes Gespräch befreit

Bleibe dir selbst stets treu

Achte auf die Wahl deiner Worte

Lass die Hoffnung niemals sterben

Jedes Ende ist ein neuer Anfang

Geniesse jeden Tag denn es könnte dein letzter sein

2.8.07 20:59, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung